Active Directory Connector-Bereitstellungsoptionen - GoToMeeting

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen

Durchsuchen Sie GoToMeeting -Artikel, -Videos und -Benutzerhandbücher   Ihr Suchbegriff muss aus mindestens 2 Zeichen bestehen

Artikel durchsuchen

Active Directory Connector-Bereitstellungsoptionen

Die Bereitstellung bietet verschiedene Optionen wie das Ändern von E-Mail-Adressen vor der Bereitstellung für Testzwecke, die Löschung von Benutzern, deren Bereitstellung aufgehoben wurde, sowie das Einrichten von Warnungen für das Aufheben der Bereitstellung.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis von Active Directory Connector

WICHTIG: Die Bereitstellungsoptionen sind global gültig, d. h. sie werden generell auf alle Benutzer und alle Bereitstellungen angewandt.

Ändern der Bereitstellungsoptionen

1. Öffnen Sie die ADC-Anwendung und wählen Sie die Registerkarte Provisioning (Bereitstellung) aus.

2. Unter Global Options (Allgemeine Optionen) werden folgende Bereitstellungsoptionen angezeigt. Zum Aktivieren einer Option müssen Sie das gewünschte Kriterium in der Spalte Value (Wert) auswählen.

Delete Citrix account of de-provisioned users: (Citrix Konto des Benutzers löschen, dessen Bereitstellung aufgehoben wurde) Wenn die Bereitstellung für Benutzer aufgehoben wurde, können Sie das Citrix Konto dieses Benutzers vollständig löschen oder das Konto aussetzen und die Daten speichern. Wird ein Konto ausgesetzt und der Benutzer später wieder bereitgestellt (vorausgesetzt, es wird die gleiche E-Mail-Adresse verwendet), wird das Konto einschließlich der Daten wiederhergestellt.

Activate event logging for reporting: (Ereignisprotokollierung für die Berichterstellung aktivieren) Bei der Protokollierung werden die ADC-Datensätze auf dem lokalen Server erfasst. Der Speicherort für die Protokolldatei wird über die Protokollierungsoptionen festgelegt.

Activate alert on number of de-provisioning/suspension operations: (Warnungen pro Anzahl aufgehobener Bereitstellungen/Aussetzungen aktivieren) Wenn die festgelegte Anzahl der aufgehobenen bzw. ausgesetzten Bereitstellungsvorgänge erreicht ist, wird eine Warnung in der Windows-Ereignisanzeige ausgegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten der ADC-Protokollierung.

HINWEIS: Die Warnungen werden auf der Basis der Ereignisse zwischen Abfragen ausgegeben. Legen Sie die Abfrageabstände und Ereignisschwellenwerte entsprechend fest. Normalerweise wird mit ungefähr einem Ereignis jede halbe Sekunde (500 Millisekunden) gerechnet.

Ändern von E-Mail- Konten für Testzwecke

Sie können das Format der ausgehenden E-Mail-Benachrichtigungen ändern, um zu vermeiden, dass die Benutzer beim Testen von Active Directory Connector Nachrichten erhalten. Sie können die E-Mails an eine bestimmte Domäne oder ein fiktives Konto senden.

Modify email addresses before provisioning - Add prefix: (E-Mail-Adressen vor der Bereitstellung ändern - Präfix hinzufügen) Durch Hinzufügen des Präfixes "NEW" wird cass.jones@major.org zu NEW.cass.jones@major.org geändert.

Modify email addresses before provisioning - Add suffix: (E-Mail-Adressen vor der Bereitstellung ändern - Präfix hinzufügen) Durch Hinzufügen des Suffixes "OLD" wird cass.jones@major.org zu cass.jones.OLD@major.org geändert.

Modify email addresses before provisioning - Replace domain name: (E-Mail-Adressen vor der Bereitstellung ändern - Domänennamen hinzufügen) Durch Hinzufügen des Domänennamens "LOCAL" wird cass.jones@major.org zu cass.jones@LOCAL.org geändert.

3. Klicken Sie abschließend auf Apply changes (Änderungen übernehmen).

Siehe auch