Installieren von GoToMeeting in Microsoft Outlook im Hintergrundmodus - GoToMeeting - LogMeIn

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen

Durchsuchen Sie GoToMeeting -Artikel, -Videos und -Benutzerhandbücher   Ihr Suchbegriff muss aus mindestens 2 Zeichen bestehen

Artikel durchsuchen

Installieren von GoToMeeting in Microsoft Outlook im Hintergrundmodus

Bei der Installation im Hintergrund kann das Outlook Plug-In vom Administrator wie im Unternehmen üblich installiert werden. Dabei kann der IT-Administrator ein Zertifikat eines vertrauenswürdigen Herausgebers für das Plug-In beziehen und dieses für die Benutzergeräte bereitstellen. Anschließend kann er ein Installationspaket erstellen, mit dem das Plug-In auf den Benutzergeräten automatisch installiert wird. Das Zertifikat muss jährlich erneuert werden.

Nachdem das Plug-In auf einem Benutzerkonto installiert wurde, wird es automatisch aktualisiert. Jedes Mal, wenn Outlook neu gestartet wird, wird das Plug-In auf Updates überprüft, und neue Updates werden ggf. automatisch ohne Benutzerbenachrichtigung durchgeführt.

Systemanforderungen

Bereitstellen des Zertifikats

Konfigurieren des Installationspakets im Hintergrundmodus

Installieren des Zertifikats eines vertrauenswürdigen Herausgebers

Verwenden von Microsoft Management Console für die Zertifikatinstallation

Systemanforderungen

  • Windows XP oder höher
  • Outlook 2010 und Outlook 2013 (muss für die Verwendung von Exchange als E-Mail-System eingerichtet sein)
  • Internetzugriff
  • VisualStudio (VSTO) Installer auf den Benutzercomputern (Wird in der Regel von Microsoft Office im Umfang von ClickOnce installiert. Wechseln Sie zu VSTO Installer, um das Programm herunterzuladen. Bei Problemen nach "download visual studio 2010 tools for office runtime" suchen.)

Bereitstellen des Zertifikats

Beim Bereitstellen des Zertifikats (der Zertifikate) wird die Datei (Dateien) auf den lokalen Computer gespeichert und dann im Speicher vertrauenswürdiger Herausgeber für den Computer sowie den aktuellen Benutzer hinzugefügt. In den meisten IT-Abteilungen werden diese Schritte mit eigenen Tools ausgeführt. Die Zertifikatbereitstellung wird hier als separater Schritt beschrieben, aber sie kann auch über die Installation im Hintergrundmodus (im nächsten Abschnitt erläutert) einbezogen werden.

Zum Testen oder bei der Skripterstellung für diese Installation können Sie ein Skript nach folgendem Syntaxmuster verwenden (das Skript erfasst alle Zertifikate im Verzeichnis):

@Certutil -addstore -enterprise -f "TrustedPublisher" "LogMeIn*.cer"

Wenn Sie manuell durch diese Prozesse durchgehen möchten oder sie bei einem Problem testen möchten, wechseln Sie zu Manuelles Installieren des Zertifikats eines vertrauenswürdigen Herausgebers.

Konfigurieren des Installationspakets im Hintergrundmodus

Bei der Installation des GoToMeeting-Outlook-Plug-Ins im Hintergrundmodus können die standardmäßigen Bereitstellungs-Tools verwendet werden LogMeIn stellt ein Installationspaket mit Beispielskripts und ein Plug-In-Installationsprogramm zur Verfügung, die bei Bedarf geändert werden können.

Bereitgestellte Skripts und deren Funktionen:

DateiBeschreibung
ImportCertificate.cmdKopiert das Zertifikat auf die lokale Maschine und fügt es im Speicher für vertrauenswürdige Herausgeber für die Maschine und den aktuellen Benutzer hinzu.
Test_SilentPluginInstallation.cmdBeispielinstallation des GoToMeeting-Outlook-Plug-Ins.
TestandInstall_G2MOutlookPlugin.cmdBeispielsstartskript zur Suche nach dem Plug-In und, sofern nicht vorhanden, zu dessen Installation. Außerdem wird die vorhandene, ältere Version des Plug-Ins deaktiviert.
TestandInstall_G2MOutlookPlugin.ps1Das Beispielsstartskript im WindowsPowerShell-Format.
LogMeIn.cerDas Zertifikat.

1. Beziehen Sie das Zertifikat LogMeIn.cer.

2. Laden Sie das LogMeIn Installationspaket herunter. Inhalt des Pakets:

  • ImportCertificate.cmd: qualifizierte Zertifikatsdatei im Verzeichnis
  • Readme.txt
  • Test_SilentPluginInstallation.cmd
  • TestandInstall_G2MOutlookPlugin.cmd
  • TestandInstall_G2MOutlookPlugin.ps1

3. Erstellen Sie das für Ihre Umgebung geeignete Installationsmodell. Durch die vollständige Installation sollte Folgendes erreicht werden:

  • Ausführen von ImportCertificate.cmd als Administrator zum Kopieren und Installieren des Zertifikats (der Zertifikate).
  • Wahlweise Überprüfung der lokalen Computer beim Start auf das Vorhandensein des Plug-Ins mit TestandInstall_G2MOutlookPlugin.cmd (oder Äquivalent).
  • Installieren des Plug-Ins im Hintergrundmodus wie bei Test_SilentPluginInstallation.cmd oder TestandInstall_G2MOutlookPlugin.cmd.
  • Deaktivieren Sie alle älteren Plug-Ins.

Wenn Sie ein Bootskript auf den lokalen Computern verwenden, sieht die Syntax in etwa wie folgt aus:

"C:\Program Files (x86)\Common Files\microsoft shared\VSTO\10.0\VSTOInstaller.exe" /install https://builds.citrixonlinecdn.com/builds/calendarintegration/ outlook/G2M/GoToMeetingOutlookCalendarPlugin.vsto /silent

Dies sind die vollständigen Anweisungen für die Installation im Hintergrundmodus. Wenn Sie Probleme, Fragen oder Kommentare haben, fügen Sie diese hier auf der Seite ein oder wenden Sie sich an developer-support@logmein.com.

Die restlichen Abschnitte dieses Artikels beziehen sich auf die manuelle Schritte der Zertifikatsbereitstellung.

Installieren des Zertifikats eines vertrauenswürdigen Herausgebers

Wenn beim Installieren des Zertifikats des vertrauenswürdigen Herausgebers ein Fehler auftritt, oder wenn die Installation lokal auf einem Benutzergerät ausgeführt werden soll, können Sie die Installation manuell durchführen.

1. Navigieren Sie zum Zertifikat LogMeIn.cer, und doppelklicken Sie auf die Datei, um die Gültigkeit zu überprüfen. Das Zertifikat ist für ein Jahr gültig. Notieren Sie das Ablaufdatum und erstellen Sie eine Erinnerung zum Herunterladen des neuen Installationspakets mit Zertifikat einen Monat vor Ablauf des aktuellen Zertifikats.

2. Wenn das Zertifikat gültig ist, klicken Sie auf Install Certificate. Wählen Sie Next aus, um den Vorgang fortzusetzen.

3. Wählen Sie im Zertifikatspeicherfenster die Option Place all Certificates aus, und klicken Sie dann auf Browse. Wählen Sie im Dialogfeld zur Auswahl des Zertifikatspeichers auf "Trusted Publishers", auf OK und dann auf Next.

4. Stellen Sie sicher, dass in dem eingeblendeten Fenster zum Fertigstellen des Zertifikatimports "Certificate Store Selected by User" ausgewählt ist, und wählen Sie Finish aus.

5. Kurz darauf erscheint der Hinweis, dass der Importvorgang erfolgreich war. Klicken Sie auf OK, um die Installation zu beenden.

Verwenden von Microsoft Management Console für die Zertifikatinstallation

1. Geben Sie im Startmenü Ihres Computers unter "Programme/Dateien durchsuchen" mmc ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

2. Klicken Sie auf Ja, falls eine Anfrage erscheint, ob der Vorgang fortgesetzt werden soll. Die Verwaltungskonsole wird geöffnet.

3. Klicken Sie auf Datei | Snap-In hinzufügen/entfernen.

4. Klicken Sie im Dialogfeld "Snap-In hinzufügen/entfernen" auf Zertifikate und dann auf Hinzufügen.

5. Klicken Sie auf Computerkonto, und klicken Sie dann auf Weiter.

6. Klicken Sie auf Lokaler Computer (Computer, auf dem diese Konsole ausgeführt wird), und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

7. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 unter Auswahl von Mein Benutzerkonto.

8. Klicken Sie auf Schließen, und klicken Sie dann auf OK. Wenn Sie zum Speichern der Einstellungen aufgefordert werden, wählen Sie Ja aus.

Verwandte Themen

Installieren des Outlook Plug-Ins

Planen von Meetings mit dem Outlook Plug-In