Aktualisieren der GoToAssist-Anwendungen - GoToAssist Remote Support - LogMeIn

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen

Durchsuchen Sie GoToAssist Remote Support -Artikel, -Videos und -Benutzerhandbücher   Ihr Suchbegriff muss aus mindestens 2 Zeichen bestehen

Artikel durchsuchen

Aktualisieren der GoToAssist-Anwendungen

Administratoren können festlegen, wie häufig die GoToAssist-Desktopanwendungen Expert bzw. Customer des Kontos auf neuere Versionen aktualisiert werden sollen.

Themen in diesem Artikel:

Verfügbare Update-Einstellungen

Automatische Aktualisierung der GoToAssist-Anwendungen

Verbindung mit Kunden mit anderen Build-Versionen

Überprüfung auf Updates (nur GoToAssist Expert)

Verfügbare Update-Einstellungen

Administratoren können die Updateeinstellungen für alle Firmen im Konto festlegen (über GoToAssist-Einstellungen) oder für jede Firma im Konto andere Einstellungen wählen (über die Registerkarte "Versionsupdates"). Diese Einstellungen gelten für beide Desktopanwendungen Expert und Customer (d. h. die Anwendungen werden sowohl für die Techniker als auch für die Kunden der Firma aktualisiert).

Die Einstellungen werden wie folgt unterschieden:

  • Häufige Updates
    Bei dieser Einstellung wird das Konto zum Empfangen von Beta-Build-Versionen eingerichtet, sodass die Benutzer neue Features und Tools ausprobieren können, bevor diese veröffentlicht werden. Diese Beta-Build-Versionen werden nie als Standardversionen freigegeben. Sobald eine neue Beta-Build-Version veröffentlicht wird, wird die Anwendung von Benutzern mit dieser Einstellung automatisch aktualisiert.

    Hinweis: Bei der Verwendung von Beta-Build-Versionen wird dringend empfohlen, dass die Administratoren eine fiktive Firma erstellen, mit der die Betaversion getestet wird und dass nur diese fiktive Firma auf häufige Updates eingestellt wird, während die restlichen Firmen des Kontos auf "Regelmäßige Updates" oder "Unregelmäßige Updates" eingestellt werden.

  • Regelmäßige Updates (Standardeinstellung)
    Diese Einstellung belässt das Konto in der Standardkonfiguration (d. h. so, als wäre das Kontrollkästchen für "Update-Einstellungen anpassen" nicht aktiviert). Sobald eine neue Standard-Build-Version veröffentlicht wird, wird die Anwendung von Benutzern mit dieser Einstellung automatisch auf die neue Standard-Build-Version aktualisiert (ausgenommen Beta-Builds).

  • Unregelmäßige Updates
    Bei dieser Einstellung wird die Anwendung nicht automatisch auf eine neuere Build-Version aktualisiert, selbst wenn es sich um eine Standardversion handelt. Administratoren können eine bestimmte Version und Build-Version auswählen, sodass eine Aktualisierung bei Benutzern mit dieser Einstellung nur stattfindet, wenn eine Build-Version unwirksam wird, damit dann automatisch die neueste Standard-Build-Version übernommen wird.

    Ältere Versionen werden regelmäßig aussortiert, um sicherzustellen, dass die Benutzer stets über die neuesten Features, Tools und Problembehebungen verfügen und um zu gewährleisten, dass das GoToAssist-Team zukünftige Versionen der Anwendungen optimal unterstützen kann. Wenn eine ältere Version das Ablaufdatum erreicht, werden Techniker, die dieses Build verwenden, über eine entsprechende, unten in der GoToAssist-Anwendung eingeblendete Nachricht informiert.

Automatische Aktualisierung der GoToAssist-Anwendungen

Die GoToAssist Expert- und GoToAssist Customer-Anwendungen suchen automatisch nach Updates. Die Expert-Anwendung prüft jedes Mal, wenn die Anwendung gestartet wird, und die Customer-Anwendung prüft alle 24 Stunden, während sie läuft. Wenn ein neuer Build verfügbar ist (abhängig von den Einstellungen für die Firma, unter der er installiert ist), wird die Anwendung den Build automatisch heruntergeladen.

  • Den Technikern wird das Dialogfeld für den Downloadvorgang und dann die Meldung "Ihre Anwendung wurde auf die neueste Version von GoToAssist aktualisiert (vXX Build XX)" angezeigt.

  • Kunden wird ein Dialog zum Dateidownload angezeigt, aber keine Bestätigungsmeldung.

Verbindung mit Kunden mit anderen Build-Versionen

Es kann vorkommen, dass Techniker und Kunden verschiedene Build-Versionen verwenden. In diesem Fall muss entweder die Techniker- oder die Kundenanwendung aktualisiert bzw. auf die ältere Version zurückgestuft werden, damit beide mit der gleichen Version arbeiten.

  • Wenn der Techniker eine Verbindung mit einem Computer mit Fernzugang herstellt, auf dem eine andere Build-Version verwendet wird, passt sich die Anwendung des Technikers an die des Computers mit Fernzugang an.

  • Wenn der Techniker eine interaktive Support-Sitzung mit einem Kunden startet, dessen Build-Version sich von einer vorherigen Sitzung unterscheidet, wird die Anwendung des Kunden an die vom Techniker verwendete Build-Version angepasst.

Dabei ist zu beachten, dass es ist nicht möglich ist, gleichzeitig Sitzungen mit Kunden, durchzuführen die verschiedene Build-Versionen verwenden (z. B. eine Fernzugangssitzung mit einem Computer mit einer älteren Build-Version und eine interaktive Sitzung mit einem Kunden mit einer neueren Build-Version). Beim Versuch gleichzeitiger Sitzungen mit ungeeigneten Build-Versionen wird dem Techniker eine entsprechende Meldung angezeigt:

Überprüfung auf Updates (nur GoToAssist Expert)

Die Anwendung GoToAssist Expert führt automatisch alle 24 Stunden Überprüfungen auf Updates durch (solange die Anwendung ausgeführt wird), Sie können jedoch auch explizit nach Updates suchen (solange keine Sitzungen laufen).

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das GoToAssist-Symbol im Infobereich (Windows) oder in der Finder-Symbolleiste (Mac).

2. Wählen Sie Auf Aktualisierung prüfen aus.